St. Aegidienkirche Frankenberg  
Dein Wort ist meines Herzens Freude und Trost.    (Die Bibel, Jeremia 15,16)  
   
  Startseite
  Veranstaltungen
  Vorbeigeschaut
  Blickwechsel
  Niederlichtenau
  Pusteblume
  Links
  Kontakt
 
 

Kirchenführungen für Kinder

Die St.-Aegidienkirche Frankenberg erkunden:
 • Der besonderen Atmosphäre eines Kirchenraumes nachspüren.
 • Ausstattungsstücke einer Kirche zum Sprechen bringen.
 • Kinder gestalten die Entdeckungsreise durch die Kirche aktiv mit.
Die Evang.-Luth.-Kirchgemeinde Frankenberg lädt zur Kirchenführung für Kindergarten- und Schulkinder (bis 6. Klasse) herzlich ein.
Interessierte Gruppen melden sich bitte zwecks
Terminvereinbarung unter Tel.: 037206/ 2734
 

Grundkurs des Glaubens

Ein Grundkurs zum Kennenlernen des christlichen Glaubens begann am 16. September 2017 im Pfarrhaus. Informations- und Anmeldeprospekte sind im Büro der Kirchgemeinde und bei allen Veranstaltungen erhältlich.
Kurse zum Glauben

Sie haben leider keinen Flash-Player installiert, um sich den Kurse zum Glauben-Filmclip anschauen zu können. Sofern Ihr Browser das M4V-Format unterstützt, können Sie sich den Filmclip alternativ hier anschauen.

 
Sofort und unabhängig von Zeit und Raum kann die Reise in das Land des Glaubens auch im Internet beginnen:
Entdeckungen im Land des Glaubens
Falls Sie Fragen dazu haben, können Sie sich an unsere Gemeinde wenden. Kommen Sie einfach vorbei oder schreiben Sie an Pfarrer Jörg Hänel.
 

„St.-Aegidien-Café“ öffnet

Unter dem Titel „St.-Aegidien-Café“ finden jeweils am ersten Dienstag eines Monats Nachmittage der Kirchgemeinde für Seniorinnen und Senioren im Gruppenraum des altersgerechten Wohnblocks Kopernikusstraße 1 (Erdgeschoss) statt.
Gemeinsames Singen, ein Impuls aus der Bibel, ein gemeinsames Kaffeetrinken mit Gelegenheit zu Wiedersehen und Austausch, Geschichten, Rätsel und Informationen aus der Kirchgemeinde stehen auf dem Programm.
Das „St.-Aegidien-Café“ ist für alle Senioren geöffnet, nicht nur für die Bewohner der Kopernikusstraße 1! Die Nachmittage beginnen um 14.30 Uhr und enden so, dass der Stadtbus um 16.00 Uhr ab Mühlbacher Straße erreicht werden kann.
 

Kirchenmusik in St.-Aegidien

Jambo Tanzania – Musik, die verbindet
Sonnabend, 16. Juni, 17.00 Uhr
Der Kirchenchor AMKENI aus Fukeni am Kilimandscharo in Tanzania ist im Kirchenbezirk Marienberg zu Gast und gibt ein Partnerschaftskonzert in der St.-Aegidien-Kirche Frankenberg.
Eintritt frei. Kollekte erbeten.
LandStreicher Sachsen
Freitag, 13. Juli, 19.30 Uhr
Das Nachwuchsensemble, bestehend aus jungen Streichern im Alter von 10 bis 14 Jahren, spielt u.a. Werke von Jean Sibelius, Antonio Vivaldi und W.A. Mozart.
Solisten: Anna Quitzke (15, Violine), Friedrich Grattenthaler (16, Violine);
Leitung: Wolfgang Behrend
Einlass 18.00 Uhr, Beginn 19.30 Uhr
VVK: 11€ / 7 € ermäßigt; AK: 13€ / 7€ ermäßigt
Karten gibt es beim MISKUS, im Pfarramt Frankenberg
und bei der Touristinformation Rochlitz.
Ein Konzert des Mittelsächsicher Kultursommer e.V.
 

„Alles muss klein beginnen“

Die große leuchtend gelbe Sonnenblume beginnt als kleines Samenkorn, die große Landschildkröte beginnt als kleines Ei, wir Menschen starten auch ganz klein in das Leben. Und doch werden wir groß. Dieses kleine große Wunder feiern wir im Mini-Gottesdienst am 2. Juni um 16.00 Uhr im Pfarrhaus.
Eingeladen sind alle Kleinen (0 – 4 Jahre) und Großen (Eltern, Geschwister, Paten, Großeltern, Freunde). Nach dem Gottesdienst gibt es bei Kuchen, Saft und Kaffee Gelegenheit ins Gespräch zu kommen, zu basteln und zu spielen.
 

Der Turmbau zu Babel – mit Bohra & Bohris um die Welt

Bohra & Bohris, die wohl ältesten Holzwürmer der Welt, weil sie schon mit Noah auf der Arche unterwegs waren, gehen diesmal der Frage nach, was denn aus ihm und seiner Familie nach der Sintflut geworden ist. Ihre Reise führt sie zunächst nach Mesopotamien ins Zweistromland zwischen Euphrat und Tigris, wo sie erfahren, dass es dort einen Ort Namens Babel gab, an dem Noah’s Nachfahren lebten. Diese begannen aus Übermut, einen riesigen Turm zu bauen, um Gott gleich zu sein.
Wie alles weitergeht, erfahrt ihr am Sonntag, dem 3. Juni, um 9.30 Uhr in der St.-Aegidien-Kirche Frankenberg.
Natürlich vermitteln Bohris & Bohra ihre Geschichte wieder ganz „holzwurmgemäß“ mit vielen lustigen Mit-Mach-Liedern und Aktionen für ihre zahlreichen kleinen und großen Freunde.
 

Tankstelle. Quelle des lebendigen Wassers?

Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst. (Offenbarung 21,6)
Dass mit lebendigem Wasser nicht unbedingt Benzin, sondern Gottes Botschaft gemeint ist, wird allen klar, die zum diesjährigen Motorradfahrergottesdienst kommen und Gottes lebendiges Wasser tanken. Es gibt garantiert Worte mit der richtigen Oktanzahl. Und ordentlich Energie von der Band. Sie können (aber müssen nicht) mit dem Motorrad, Roller, Moped, Laufrad oder Fahrrad anreisen.
Die Tankstelle ist geöffnet: Sonntag, 24. Juni, 10.00 Uhr, Kirchplatz Frankenberg.
Nach dem Gottesdienst gibt es auch Treibstoffe in ess- und trinkbarer Form.
Und das Beste: Kein Feinstaub, keine Maut und bestimmt nicht umsonst.
 

Konfirmationsjubiläum

Am Sonntag, dem 16. September feiern wir im Gottesdienst das Konfirmationsjubiläum für diejenigen, die sich 1968, 1958 oder früher konfirmieren ließen.
Bitte melden Sie sich im Kirchgemeindebüro, wenn Sie in diesem Jahr eines der genannten Konfirmationsjubiläen begehen. Sie können uns gern auch aktuelle Adressen ehemaliger Mit-Konfirmanden nennen, die ihr Konfirmationsjubiläum in Frankenberg feiern möchten.
 
 
Kalender VeranstaltungsKalender der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens
Zum Seitenanfang
       Impressum  | © 2004-2018 Ev.-Luth. Kirchgemeinde Frankenberg, Schulstraße 3, 09669 Frankenberg